Interview mit Janine

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.37 (19 Votes)

Wie geht es bei Speektakel zu? Welche Aufgaben haben Redakteure und was genau macht eigentlich am meisten Spaß? Diese Fragen beantwortet Janine im Interview

1. Warum hast du dich für diesen Fach entschieden?
Weil ich schon immer in einer Schülerzeitung dabei sein wollte und es liebe, Interviews und Artikel zu schreiben. Ich mag es auch gerne, zusammen im Team zu arbeiten.

2. Was sind  deine Aufgaben?
Es ist unterschiedlich. Mir werden jede Woche neue Aufgaben zugeteilt, z.B.: die Umfrage der Woche, Interviews mit Prominenten und Challenges drehen. Danach versuche ich meine Aufgaben gut und vollständig zu erledigen.
Die Umfrage der Woche mache ich noch mit zwei anderen Personen aus der Redaktion. Zwei Redakteure fragen die Lehrer und der andere schreibt die Fragen und die dazugehörigen Antworten auf.
Bei Interviews mit Prominenten gehe ich gehe so vor: Ich wähle mit anderen Redakteuren einen Prominenten aus und wir forschen zusammen nach Informationen. Danach versuchen wir den Prominenten ausfindig zu machen!
Bei den Challenges brauchen wir eher immer ein bisschen länger. Als Erstes müssen wir uns eine Challenge überlegen. Es kommt darauf an, was es für eine Challenge es ist. Danach müssen wir uns Kandidaten suchen (Lehrer oder Schüler) und mit ihnen einen Termin vereinbaren. Wenn es vollbracht ist, drehen wir die Challenge per Video oder verfassen einen Text. Natürlich haben wir danach auch noch Arbeit. Wir müssen die Videos bearbeiten oder den Text vervollständigen. Anschließend laden wir es auf Instagram, YouTube und Facebook hoch.

3. Macht dir die Schülerzeitung Spaß?
Wenn ich was zu tun habe, macht es mir großen Spaß, weil ich gerne Interviews drehe. Am meisten liebe ich, Artikel zu schreiben.

4. Wie lange unterstützt du die Schülerzeitung schon?
Seit der 5.Klasse war ich jeden Montag bei der Redaktionssitzung. Ab der 8. Klasse hatte ich es als Fach WP 2, was mir einen großen Spaß bereitet.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

Was waren früher Ihre Hassfächer in Ihrer Schulzeit?

Frau Claußen: Bio in der achten Klasse, weil sie einen Lehrer hatte, bei dem sie einen Fisch ausnehmen musste

Frau Baldauf: Mathe,weil sie eine Niete darin war :)

Frau Güzel: Sport, weil sie schlecht darin war

Herr Fischer: Mathe, weil er es einfach nicht konnte, obwohl er einen guten Lehrer hatte

Frau Mangold: Physik, weil sie einen alten, schrumpeligen Lehrer hatte, der nicht wusste, was die Schüler interessierte

Frau Berndt-Kleine: Mathe, Physik, weil es nie richtig ihre Fächer waren

Herr Menke: Mochte Schule gerne :)

 

Hier klicken, um das Ergebnis der letzten Frage der Woche zu sehen!

Wer ist online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen