Interview mit Schülern aus der "Internationalen Klasse"

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.27 (11 Votes)

Seit Anfang Mai gibt es an unserer Schule eine "Internationale Klasse". Dort sind Schülerinnen und Schüler, die erst seit kurzem in Deutschland sind. Wir haben zwei von ihnen mal ein paar Fragen gestellt.

Wie heißt ihr?
Mahdi Kahalili und Ghulam Reza Kahalili.

Die Polizei zu Besuch

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.03 (19 Votes)

Diesen Artikel gibt es auch auf Kurdisch: Hier klicken!

Viele fragen sich, was der neue Aushang an den Glastüren soll.
Der Polizist kam letzte Woche in die Schule, um uns, den 5ern, zu erklären, wie gefährlich es ist, in der Nähe der Bahngleisen zu spielen, weil es dort of zu tragischen Unfällen kommt. Er las uns einen Zeitungsbericht vor, in dem stand, dass ein Junge und sein Freund Steine auf die Bahngleisen gelegt hatten. Anschließend fuhr ein Zug darüber und einer der Steine flog gegen ein Auto. Der Fahrer erschrak sich dermaßen, dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen ein 11jähriges Mädchen fuhr. Das Mädchen lag ein halbes Jahr im Krankenhaus. Niemand weiß, ob sie je wieder laufen wird.

Geschichten aus einem ganzen Jahrhundert

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.10 (10 Votes)

Es gibt nur wenige Menschen, die eine Lebenserfahrung von 100 Jahren vorweisen können und diese Erfahrung dann auch an Kinder und Jugendliche weitergeben möchten. Professor Doktor Theodor Bergmann, der unsere Schule am 14. April besuchte, zählt dazu. Zu diesem Anlass hatte die Schule alle interessierten Schülerinnen und Schüler ins Forum eingeladen, die dem Vortrag von Professor Bergmann aufmerksam zuhörten. Der hatte auch viel Interessantes aus seinem abwechslungsreichen Leben zu erzählen. So musste er nach dem Abitur 1933 Deutschland verlassen. Die Gründe hierfür waren seine Herkunft und seine politische Einstellung, denn er ist Kommunist und Jude.

Ergänzungsunterricht: Sport und Ernährung

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.00 (10 Votes)

Sport und Ernährung ist ein Wahlpflichtfach, das man ab der 8. Klasse als Ergänzungsunterricht belegen kann. Dort lernt man viele verschiedene Sportthemen kennen, übt Kochen und lernt, wie man sich in der Küche verhalten oder wie man mit verschiedenen Kochmaterialien umgehen sollte. Eine Besonderheit ist, dass es aktuell jeweils einen Jungen- und einen Mädchenkurs gibt, der von den Lehrern Frau Brants bzw. Herrn Zappatore geleitet wird. Der Grund für diese Trennung der Geschlechter ist, dass somit alle ihren besonderen Interessen nachgehen können.

Spee-Cup 2016 geht an die EF

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.09 (22 Votes)

Am 28. Januar 2016 wurde an unserer Schule zum zweiten Mal der Spee-Cup ausgetragen, bei dem eine Lehrermannschaft und  jeweils ein Team der drei Oberstufenjahrgänge gegeneinander Fußball spielen. Die Rahmenbedingungen des diesjährigen Spee-Cups passten: Der Organisator Herr Arnoldt bewährte sich als Stadionsprecher, Herr Aengeneyndt als Schiedsrichter und die Jahrgangsstufe Q2 hatte für das leibliche Wohl der Zuschauer gesorgt. Demenstprechend wollten sich viele Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer die Veranstaltung nicht entgehen lassen und die Schulturnhalle, in der die Veranstaltung stattfand, war gut gefüllt.

Der Schulsanitätsdienst

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.82 (22 Votes)

Wenn es euch schlecht geht oder ihr eine Verletzung habt, geht ihr zu unserem SSD (Schulsanitätsdienst). Jeder, der schon mal da war, müsste bemerkt haben, dass man nicht von einer Krankenschwester behandelt wird, sondern von Schülern unserer Schule. Aber wie wird man Sanitäter/in? Wer leitet den SSD? Was muss man als Sanitäter/in machen? Welche Dienste gibt es bei unserem SSD? Ab welcher Klasse ist man am besten geeignet?

Schülerinnen und Schüler veröffentlichen Buch über Opfer des Nationalsozialismus

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.44 (9 Votes)

Die Zeit des Nationalsozialismus bildet eine der schwärzesten Episoden der Geschichte, in der nach Anordnung des Staates etwa 13 Millionen Menschen ermordet wurden. Auch in Paderborn ist es zu solchen Verbrechen gekommen. Viele dieser Opfer sind heute vergessen. So auch viele der mindestens 95 Kinder des ehemaligen jüdischen Waisenhauses in Paderborn. Hierbei handelt es sich um eine Institution, in der jüdische Kinder leben und zur Schule gehen konnten. 1942 wurde das Waisenhaus durch die Nationalsozialisten geschlossen. Viele der Jungen und Mädchen, die im Waisenhaus Zuflucht vor den Nationalsozialisten gefunden hatten, waren damals nicht älter als zehn Jahre. Nun erinnert ein Buch an das Schicksal dieser Kinder, geschrieben von Schülerinnen und Schülern unserer Schule.

Die Zeugniskonferenzen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.05 (11 Votes)

 

© Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9f/Zeugnis_Matrosenprüfung_der_Seemannsschule_Travemünde-Priwall_vom_09-02-59.jpg/84px-Zeugnis_Matrosenprüfung_der_Seemannsschule_Travemünde-Priwall_vom_09-02-59.jpg

Wie bestimmt alle schon wissen, sind in dieser Woche wieder die Zeugniskonferenzen. Aber was passiert bei den Zeugniskonferenzen? Wer nimmt daran teil? Und was wird besprochen? Wir haben nachgefragt...

An einem Tag sind zwei Jahrgänge Thema der dreitägigen Zeugniskonferenz, eine Klasse wird ca. 30 Minuten besprochen. Die Lehrer/innen müssen an der Zeugniskonferenz teilnehmen, deren Klasse sie unterrichten und ihre eigene Klasse besprochen wird. Bei der Zeugniskonferenz müssen ebenfalls die dazu gehörigen Stufenleiter/in Frau Baldauf (5-7), Frau Appelbaum (8-10) und Herr Blum (Oberstufe) teilnehmen.

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

Worauf freut ihr euch am meisten in der Adventszeit?

Hier die Top 10 Antworten:

1. Geschenke

2. Adventskalender

3. Zeit mit der Familie und den Freunden

4. Kekse backen

5. Weihnachtslieder

6. Nikoläuse

7. Süßigkeiten

8. Dokorieren

9. Adventskranz

10. Weihnachtsmarkt

Wer ist online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen