Interview mit dem Künstler der Finissage: Wolfgang Stratmann

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.72 (16 Votes)

Was haben Sie sich bei den Bildern gedacht?
Die Bilder entstanden über 3 bis 4 Jahre. Die meisten Bilder sind Serienarbeiten. Ein Bild trägt den Namen „Möglichkeiten“.

Tanzprojekt mit musical.ly

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.39 (14 Votes)

Viele Schülerinnen und Schüler benutzen die App musical.ly, bei der es darum geht, 15-sekündige Liedausschnitte selbst zu gestalten. Man kann so tun, als würde man mitsingen, oder man überlegt sich eine Choreographie dazu. Wir als Schülerzeitung wurden dazu aufgefordert uns eine Choreographie zu einem Lied unserer Wahl zu überlegen und dieses mit einer Schülergruppe einzuüben.

 

Dazu haben sich Denise, Janine und Evelyn aus der Schülerzeitungsredaktion eine Choreographie ausgedacht und mit den anderen, freiwilligen Teilnehmern eingeübt. Es haben am Ende 37 Schülerinnen und Schüler mitgemacht. Es tut uns leid, dass nicht alle mitmachen konnten, die gerne mitmachen wollten. Wir werden das aber bestimmt mal wiederholen.

So trafen sich die Teilnehmer heute in der Mittagspause im Gymnastikraum, um alles einzuüben, auszuprobieren und aufzunehmen. Die Choreographie wurde noch einmal gekürzt, da unser ursprünglicher Liedausschnitt minimal länger als 15 Sekunden ging, das ist aber nicht zulässig. So wurde in Windeseile die Choreographie umgeändert, neu geprobt und aufgenommen. Selten gab es eine Schülergruppe, die so konzentriert eine ganze Stunde lang voll motiviert gearbeitet hat und wir finden das Ergebnis richtig gut!

Smoothie-Workshop in der Mensa

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.95 (19 Votes)

Wie einige bestimmt schon mitbekommen haben, gab es am letzten Donnerstag Smoothies in der Mensa. So waren unsere Redakteure bereits vor der Mittagspause für euch in der Mensa, damit ihr auch wisst, wie die Smoothies hergestellt wurden.

Die neuen Räume für Jahrgang 5

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.96 (97 Votes)

Seit Beginn des neuen Schuljahres haben wir Inklusionsklassen im Jahrgang 5. Dort gibt es auch Schülerinnen und Schüler, die besonders gefördert werden müssen, einige haben z.B. Lernschwächen. Kinder, die nicht gut alleine arbeiten können, können hier in kleineren Gruppen arbeiten und Themen mit Lehrern und Schülern in einem Extraraum, der an die Klasse angrenzt, besprechen. Manchmal ist es für ein Kind besser abseits von der Klasse zu arbeiten, zum Beispiel auch, wenn es länger krank war, oder in einem Fach besondere Probleme hat, und auch dann kann dieser Raum genutzt werden. In manchen Stunden sind in diesen Klassen nämlich zwei Lehrer, und genau dann bietet es sich besonders an.

Projekttage "Sprachschätze" - Teil 2

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.20 (15 Votes)

Im Kunstraum 2 war die Gruppe „Kalligraphie“. Jeder Schüler hat eine Leinwand und schreibt den Satz „Wir sind Spee“ in verschiedenen Sprachen auf jeweils eine Leinwand. Die Schüler haben insgesamt ca. 30 verschiedeneSprachen aufgeschrieben und werden diese Leinwände nun ausstellen.

 

Projekttage "Sprachschätze" - Teil 1

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.10 (20 Votes)

Diesen Artikel gibt es auch auf italienisch: Hier klicken!

Die 8. Klassen arbeiten heute und morgen zum Projekt: Sprachschätze, das bei uns im Rahmen von „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ stattfindet. Einige Kurse aus Jahrgang 8 haben schon heute in der 3./4. Stunde damit angefangen. Die Schülerinnen und Schüler haben ein Arbeitsblatt mit einer Weltkarte und ein Arbeitsblatt mit einer Liste der verschiedenen Sprachen, die die Schüler unserer Schule sprechen können, bekommen.

Interview mit einem neuen Schüler aus der EF (Klasse 11)

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.46 (13 Votes)

Nach den Sommerferien gibt es bei uns nicht nur eine ganze Menge neuer Fünftklässler, sondern auch in der EF, der ersten Jahrgangsstufe der Oberstufe, die früher Klasse 11 hieß, gibt es eine Menge neuer Schüler. Einen von ihnen, nämlich Marcel, haben wir uns mal geschnappt und kurz zu seinen ersten Eindrücken interviewt.

Wie geht es dir und wie gefällt es dir an der neuen Schule?
Marcel: Danke der Nachfrage. Mir geht es sehr gut hier an meiner neuen Schule. Ich hab schon viele neue Leute und neue Lehrer kennen gelernt und bin sehr froh hier zu sein.

Was gefällt dir hier besonders gut?
Marcel: Mir gefällt besonders gut, dass ich sehr gut von meinen Mitschülern aufgenommen wurde, auch von denen, die schon lange hier sind. Auch die Lehrer haben mich sehr gut aufgenommen. Mir gefällt es am besten in den Pausen auf dem Schulhof oder in den Containern mit meinen Freunden Zeit verbringen zu können.

Welche Fächer machen am meisten Spaß und warum?
Marcel: Mir gefällt besonders der Sportunterricht. Das ist einfach mein Lieblingsfach.

Und wer sind deine Lieblingslehrer?
Marcel: So richtig kenne ich von hier noch nicht viele Lehrer, aber am liebsten mag ich meine Klassenlehrerin Frau Müller.

Was ist nicht so gut an dieser Schule?
Marcel: Also bis jetzt habe ich nichts, was mir nicht so gut gefällt. Ich finde es ist definitiv besser als an meiner alten Schule. Mir gefällt alles gut bis jetzt.

Spanisch in Klasse 8

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.39 (22 Votes)

Diesen Artikel gibt es auch auf arabisch: Hier klicken!

Warum hast du Spanisch gewählt?
Liona: Ich hatte Latein auf meiner vorherigen Schule und daher kann ich vieles aus dem Lateinischen ableiten.

Gefällt dir die Lehrerin?
Liona: Ja, sie sind nett. Denn ich habe momentan bei Frau Wang und Frau Schwede.

Ist Spanisch schwer?
Liona: Nein, bis jetzt noch nicht.

Und lernt ihr viel?
Liona: Ja, man lernt viel im Unterricht.

Was ist gerade das Thema im Spanisch-Unterricht?
Liona: Wir lernen die Aussprache des spanischen Alphabets.

Ergänzungsunterricht Digital Fotografie

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.27 (11 Votes)

Ein weiteres Fach, dass sich großer Beliebtheit im Ergänzungsunterricht erfreut, ist "Digitale Fotografie". Grund genug für uns, einmal bei Herrn Assmann und seinem Kurs vorbeizuschauen. Dazu interviewten wir Sofia, Anita und Daria.

Wie fandet ihr die ersten Stunde "Digitale Fotografie"?
Es war sehr gut und sehr spannend.

Was habt ihr bisher gemacht?
Wir haben Treppen fotografiert.

Was solltet ihr denn fotografieren?
Wir sollten Sachen fotografieren, die man sonst eher nicht so fotografiert, z.B. Treppen.

Warum habt ihr euch für "Digitale Fotografie" entschieden?
Weil sich das sehr interessant angehört hat.

Ergänzungsunterricht Sport und Ernährung

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.91 (16 Votes)

Auch im neuen Schuljahr gibt es wieder für den Jahrgang 8/9 den Ergänzungsunterricht und wir stellen euch die neuen Kurse im 8. Jahrgang vor. Daher sind wir gleich mal hinüber zum Kurs Sport und Ernährung gegangen und haben Esra und Hanna interviewt.

Warum habt ihr Sport und Ernährung gewählt?
Esra: Ich möchte mich gut ernähren.
Hanna: Ich wollte wissen, wie man sich gut ernährt.

Macht es euch bis jetzt Spaß?
Esra: Ja.
Hanna: Ja.

Wie findet ihr eure WP2 Lehrerin?
Esra + Hanna: Sie ist nett.

Wie findet ihr eure Ergänzungsunterricht-Gruppe?
Esra: Ich kenne sie noch nicht so gut.
Hanna: Ich finde sie gut.

Was macht ihr eigentlich in Sport & Ernährung?
Esra + Hanna: Muskeln aufbauen, Körperteile straffen, gesundes Essen zubereiten.

Würdet ihr Sport und Ernährung anderen weiterempfehlen?
Esra und Hanna: Ja, wir würden es weiterempfehlen.

Wer unterrichtet euch?
Esra + Hanna: Frau Brants.

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

 

Wir haben unsere Mitschüler und Lehrer gefragt, wie sie die neue Handyregelung finden:

 

Lucy: Schlecht

Kevin: Könnte besser sein, auch in der Mittagspause

Lisa: Gut,weil die Pause so mehr Spaß macht.

Deniz: Egal

Angelina: Doof

Sabine: Wenn Sie gut angewendet wird, ist sie sinnvoll. 

Herr Filipiak: Gut, weil dann klar ist, wo Handys erlaubt sind und wo nicht.

 

 

 

 

 

 

Wer ist online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen