Juniorwahl hat begonnen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.62 (13 Votes)

Am 24. September ist Bundestagswahl und alle deutschen Staatsbürger über 18 Jahren können darüber mitentscheiden, wer die Bundesrepublik Deutschland für die nächsten vier Jahre regieren darf. Neben der Wahl für die Erwachsenen wird an ausgesuchten Schulen auch die sogenannte 'Juniorwahl' angeboten. Diese 'Juniorwahl' ist zwar nur eine simulierte Wahl, die Schülerinnen und Schüler wählen also nicht wirklich den Bundestag wie ihre Eltern, aber die Juniorwahl stellt den Wahlakt so gut wie möglich nach.

Teilnehmen drüfen alle Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Jahrgangsstufe und der Einführungsphase. In der Regel wurden die Jugendlichen im Unterricht auf die Wahl vorbereitet, indem sie grundlegende Dinge über das Wahlsystem, die Parteien und die Direktkandidaten des Wahlkreises 137, zu dem auch Paderborn gehört, erfahren haben. Sie haben sich so intensiv mit den Themen 'Demokratie' und 'Wahlen' auseinandergesetzt. Nun gehen sie entweder gemeisam mit ihrer Klasse im Unterricht zur Wahl oder sie kommen zum offenen Wahllokal in der Mittagspause am kommenden Mittwoch und Donnerstag. Dieses Wahllokal befindet sich im Informatikraum 2. Die Wahl ist sehr einfach und wird am PC online durchgeführt, man benötigt nur einen Wahlschlüssel, den man von den anwesenden Wahlhelfern ausgehändigt bekommt. Bisher haben bereits etwa 90 Schülerinnen und Schüler die Chance zur Wahl genutzt. Die Ergebnisse der 'Juniorwahl' werden am kommenden Sonntag nach 18 Uhr bei Speektakel veröffentlicht.

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

Wenn sie eine Superkraft hätten, welche wäre es und warum?



Herr Schlegel: Hellsehen, dann wäre ich auf die Lehrerkonferenzen besser vorbereitet!

Frau Walker: Fliegen, weil es eine gewisse Freiheit ist.

Frau Brinkmann: Unsichtbarkeit, weil es spannend ist Leuten zuzuhören wenn sie nicht wissen das sie beobachtet werden!

Frau Ludwig: Alles wissen zu können, weil ich dann nie wieder etwas vergessen werde!

Frau Rychlik: Unsichtbarkeit, um alle beobachten zu können. Schön singen wäre auch toll, so wie im Film "Das fünfte Element"!

Frau Kraup: Fliegen, weil ich dann schneller zuhause bin!

Herr Heggemann: Fliegen wegen der Freiheit.

Herr Fischer: Ich hätte gerne ein Fotografisches Gedächtnis, dann würde ich keine Geburtstage mehr vergessen!

Hier klicken, um das Ergebnis der letzten Frage der Woche zu sehen!

Wer ist online