Der Pangea-Mathewettbewerb 2017

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (9 Votes)

Gestern, am 21.02.2017, fand der jährliche Pangea Mathewettbewerb statt. Die Schülerinnen und Schüler trafen sich zu Beginn in der Mensa.

Bevor alle beginnen durften, gab es noch ein paar Worte von Herr Heggemann zum Test. Der Wettbewerb fing um 10 Uhr an und endete um 11 Uhr. Dieses war jedoch erst die Vorrunde. Die 500 besten Schüler/innen werden dann zur Zwischenrunde vorgeladen. Bundesweit gibt es verschiedene Orte, wo die Zwischenrunde stattfinden wird. Nach der Zwischenrunde werden dann die besten 10 Schüler/innen jeder Stufe zur Finalrunde eingeladen.

Die Gewinner des Wettbewerbes bekommen verschiedene Preise. Nächstes Jahr findet der Pangea Mathewettbewerb wieder statt. Wenn du interessiert bist, kannst du dir nächstes Jahr einen Zettel mit Informationen bei deinem Mathelehrer abholen. Mitmachen kannst du, wenn du in der 5. bis 10. Klasse bist. Wir haben ein paar teilnehmende Schülern interviewt:

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

Wenn sie eine Superkraft hätten, welche wäre es und warum?



Herr Schlegel: Hellsehen, dann wäre ich auf die Lehrerkonferenzen besser vorbereitet!

Frau Walker: Fliegen, weil es eine gewisse Freiheit ist.

Frau Brinkmann: Unsichtbarkeit, weil es spannend ist Leuten zuzuhören wenn sie nicht wissen das sie beobachtet werden!

Frau Ludwig: Alles wissen zu können, weil ich dann nie wieder etwas vergessen werde!

Frau Rychlik: Unsichtbarkeit, um alle beobachten zu können. Schön singen wäre auch toll, so wie im Film "Das fünfte Element"!

Frau Kraup: Fliegen, weil ich dann schneller zuhause bin!

Herr Heggemann: Fliegen wegen der Freiheit.

Herr Fischer: Ich hätte gerne ein Fotografisches Gedächtnis, dann würde ich keine Geburtstage mehr vergessen!

Hier klicken, um das Ergebnis der letzten Frage der Woche zu sehen!

Wer ist online