Die neuen Räume für Jahrgang 5

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.96 (97 Votes)

Seit Beginn des neuen Schuljahres haben wir Inklusionsklassen im Jahrgang 5. Dort gibt es auch Schülerinnen und Schüler, die besonders gefördert werden müssen, einige haben z.B. Lernschwächen. Kinder, die nicht gut alleine arbeiten können, können hier in kleineren Gruppen arbeiten und Themen mit Lehrern und Schülern in einem Extraraum, der an die Klasse angrenzt, besprechen. Manchmal ist es für ein Kind besser abseits von der Klasse zu arbeiten, zum Beispiel auch, wenn es länger krank war, oder in einem Fach besondere Probleme hat, und auch dann kann dieser Raum genutzt werden. In manchen Stunden sind in diesen Klassen nämlich zwei Lehrer, und genau dann bietet es sich besonders an.

In den Wochen vor den Herbstferien und in den Herbstferien wurde viel gebaut, um alles fertig zu kriegen. Die neuen Räume sind mit besonderen „Kippelstühlen“ ausgestattet, die besonders für die Kinder gedacht sind, die nicht die ganze Zeit ruhig sitzen können.

Außerdem gibt es neue Tafeln in den 5. Klassen. Diese sind weiß und über ihnen ist ein Beamer befestigt, mit dem Multimediainhalten auf die Tafel projiziert werden können. Man kann dann mit speziellen Stiften in diese Bilder hineinfallen und die Lehrer haben so viele neue Möglichkeiten. Demnächst soll es dort auch WLAN geben und eine Klasse wird mit iPads ausgestattet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen