Der Schulsanitätsdienst

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.82 (22 Votes)

Wenn es euch schlecht geht oder ihr eine Verletzung habt, geht ihr zu unserem SSD (Schulsanitätsdienst). Jeder, der schon mal da war, müsste bemerkt haben, dass man nicht von einer Krankenschwester behandelt wird, sondern von Schülern unserer Schule. Aber wie wird man Sanitäter/in? Wer leitet den SSD? Was muss man als Sanitäter/in machen? Welche Dienste gibt es bei unserem SSD? Ab welcher Klasse ist man am besten geeignet?

Jeder, der ein Schulsanitäter/eine Schulsanitäterin werden möchte, muss sich als erstes bei den Leitern (Herr Kwozek, Herr Friesen oder Frau Danapel) melden. Diese tragen euch dann in eine Liste ein, damit ihr eine eintägige Ausbildung zum Ersthelfer macht. Diese Ausbildung muss jeder Sanitäter/in als allererstes machen. An dem Tag der Ausbildung kommt ein Mann/eine Frau vom Roten Kreuz zu uns in die Schule und bringt euch viele Sachen, die man als Ersthelfer/in braucht, bei.

Nach der eintägigen Ausbildung gibt es zum Schuljahresanfang ein SSD-Treffen. Bei diesem Treffen kriegen alle neuen Sanitäter/innen ihren Ersthelferschein. Diesen benötigt man, wenn man zum Beispiel ein Autoführerschein machen möchte oder ein Schulsanitäter sein möchte. Bei dem SSD-Treffen wird dann auch ein neuer Dienstplan erstellt und besprochen.

Bei unserem SSD gibt es verschiedene Dienste, so zum Beispiel den Pausendienst. Dieser muss sich nach Absprache in einer frei gewählten Pause im SSD-Raum aufhalten, falls sich jemand verletzt oder es jemanden nicht so gut geht.

Während des Unterrichts befindet sich in den meisten Fällen keiner im SSD-Raum, dafür gibt es dann den Bereitschaftsdienst. Um jederzeit für das Sekretariat erreichbar zu sein, hat der Bereitschaftsdienst immer ein Handy bei sich.

Jedes Halbjahr gibt es ein SSD-Treffen, wo nach der Meinung der Sanitäter gefragt wird (ob zum Beispiel alles klappt, oder ob es irgendetwas zu bemängeln gibt). Normalerweise ist man ab der neunten Klasse geeignet für den SSD, aber es gibt auch jüngere Sanitäter aus der siebten oder achten Klasse.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

 

Wir haben unsere Mitschüler und Lehrer gefragt, wie sie die neue Handyregelung finden:

 

Lucy: Schlecht

Kevin: Könnte besser sein, auch in der Mittagspause

Lisa: Gut,weil die Pause so mehr Spaß macht.

Deniz: Egal

Angelina: Doof

Sabine: Wenn Sie gut angewendet wird, ist sie sinnvoll. 

Herr Filipiak: Gut, weil dann klar ist, wo Handys erlaubt sind und wo nicht.

 

 

 

 

 

 

Wer ist online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen