Schülerzeitungsseminar in Duisburg

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.75 (12 Votes)

Am 04.03.2016 bis zum 06.03.2016 waren Björn Nübel und Marcel-Leon Sikora auf einem Seminar namens ''Erfolgreich Schülerzeitung machen: Von der Idee zur fertigen Ausgabe''.

Das Seminar fand in Duisburg statt. In dem Seminar ging es um das Erstellen einer Schülerzeitung und wie man alles von Anfang bis Ende umsetzt.

Erste Einblicke in die Berufswelt

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.25 (6 Votes)

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 unserer Schule wird es langsam aber sicher ernst: Der erste Schulabschluss am Ende der Jahrgangsstufe 10 rückt immer näher und damit auch die Frage, was danach kommt. An unserer Schule gibt es mehrere Möglichkeiten, sich über das danach Gedanken zu machen und Einblicke in mögliche Berufe zu erhalten. So auch im Rahmen der Berufsfelderkundung am SBH (Stiftung für Bildung und Handwerk) in Paderborn.

Seminar zum Thema "Robotik"

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.76 (19 Votes)

 

In den Herbstferien wurde vom 12.10-15.10.2015 ein Workshop für Mädchen zum Thema „Robotik“ im Science College Overbach angeboten. Bei dem Workshop geht es darum, Schritt für Schritt einen Lego Mindstorms Roboter zu programmieren. Bei dem Workshop nahmen insgesamt 15 Mädchen teil.

 

Unser Programm startete am 12.10 um 17 Uhr mit der Ankunft. Bei dem Check-in bekamen wir zu dritt, zu zweit oder alleine ein Zimmer. Die Zimmer waren entweder im benachbarten Gästehaus des Colleges oder im Haus Overbach. Um 18 Uhr gab es Abendessen. Nach dem Abendessen folgte der so genannte Kennenlernabend. Bei diesem Abend haben wir verschiedene Spiele gemacht, um ein Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln und um uns auch besser kennen zu lernen. Der Abend ging bis ca. 22 Uhr. Danach mussten wir alle auf unsere Zimmer, weil kurze Zeit später schon Nachtruhe war.

 

Am nächsten Morgen gingen wir als erstes alle gemeinsam zum Frühstück. Danach folgte der erste Teil des Workshops. Dieser erste Teil bestand darin, den Roboter aus Lego zusammen zu bauen. Nachdem wir fertig waren, lernten wir den Roboter kennen.

 

 

Duo Forzarello auf der "PERFORMANCE"

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (11 Votes)

© by www.forzarello.de

Am Mittwoch, den 09.09.2015 haben zwei Darstellen- und Gestaltenkurse unserer Schule die Kleinkunstmesse "PERFORMANCE" im Schlossgarten von Schloss Neuhaus besucht. Zwei der Künstler, die dort auftraten, stachen unseren Speektakelreportern besonders ins Auge. Es war das Duo Forzarello, welches aus zwei Männern besteht. Sie vollführten eine akrobatisch anspruchsvolle, jedoch sehr humorvolle Show. Nach der Vorstellung interviewten wir Tim Hellebrand, einen der Darsteller des Duos.

Speektakel: Wie sind Sie beide sich begegnet?
Hellebrand: Wir haben uns in der Schule in der 12. Klasse bei einer AG für mittelalterliche Musik kennengelernt. Damals waren wir noch fünf Jongleure.

Sunrise Avenue auf der Loreley Freilichtbühne

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.38 (12 Votes)



Am 11.07.2015 verzauberte die finnische Rockband Sunrise Avenue auf ihrer Best of Tour auf der Loreley Freilichtbühne bei St. Goarshausen in Rheinland-Pfalz die Herzen der Fans. Schon früh am Morgen sammelten sich die ersten Leute vor den Eingängen. Einige Minuten vor 17:00 Uhr begann sich der Platz zu füllen.

Besuch bei der N-JOY - Starshow in Hannover

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (8 Votes)


Am 30.05.2015 füllte sich die ausverkaufte Expo-Plaza in Hannover mit 25.000 Menschen. Um 15.00 Uhr wurde der Eingang geöffnet und die Leute stürmten auf das große Gelände. Auf dem Gelände war eine riesige Bühne, Getränke - und Essbuden und Stände, an denen man Fanartikel kaufen konnte. Um Punkt 16:00 Uhr kam der erste Akt des Abends:

Spuren der Vergangenheit

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (4 Votes)


Der Jahrgang 12 unter der Leitung von Claudia Dahm hat sich mit dem Thema von Christian Boltanski auseinander gesetzt.

Christian Boltanski

Christian Boltanski ist ein französischer Künstler, der sich häufig mit den Themen Tod, Erinnerung, Geschichte des menschlichen Lebens auseinandergesetzt hat. Der Jahrgang der 12 hat sich über das Thema informiert und daraus ein Kunstprojekt gemacht. Sie haben Biographen erstellt, Materialien künstlerisch aufbereitet und sich eine eigene Präsentation dazu überlegt.

Die Vorstellung ist zu sehen ab dem 02.06.2015.

Sie findet im Zwischenstands e.V an der Westernmauer 12-16 Paderborn statt.

Tagespraktikum bei Mediaprint

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.63 (15 Votes)


Ich habe am 23.04.2015 ein Praktikum bei der Firma Mediaprint in Paderborn absolviert. Bei Mediaprint werden zum Beispiel Reiseführer gedruckt.

 

 

Mein Tag begann um 8.15 Uhr. Ich wurde in ein Büro geführt, indem die Einkäufer für Mediaprint arbeiten. Die Einkäufer kaufen das Papier ein das benötigt wird zum Drucken oder Stifte, Kleber und Farbe. In dem Büro habe ich eine Karte bekommen, mit der ich Zutritt zu allen Bereichen der Firma hatte.

Schülerzeitungswettbewerb der Provinzial

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.10 (5 Votes)


Zum 18.Mal fand der Schülerzeitungswettbewerb statt. Dieses Mal waren wir auch dabei. Dieser Wettbewerb ging von der Provinzial-Versicherung aus. Man konnte bei diesem Wettbewerb unter anderem als Hauptpreis gewinnen, dass man einen Tag die Zentralredaktion der Westfälischen Nachrichten besuchen kann. Bei diesem Wettbewerb durften gedruckte als auch im Internet verbreitete Schülerzeitungen teilnehmen. Wir allerdings haben leider nicht gewonnen, doch uns wurde ein originaler Molten Basketball zugeschickt.

 

Wir fanden, dass dieser Wettbewerb eine gute Chance für die Schülerzeitung war, doch leider haben wir nicht gewonnen, aber wir werden im nächsten Jahr erneut unser Glück versuchen.

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

Haben Sie Vorsätze für das neue Jahr 2019?

Frau Margerdt: Mehr Zeit mit der 
Familie verbringen


Frau Güzel: Gesunde Ernährung,
mehr Sport, viel Wasser trinken
sowie jeden abend 20 Minuten
vor dem Schlafengehen lesen
Frau Tiemann: Halbmarathon
Herr Reingard: Ernährung um-
stellen und eine Fahrradtour
von Hamburg nach Norwegen

Frau Claußen: Erfolgreiche Prüfung
absolvieren und viel Zeit mit der
Familie verbringen
Herr Schierok: Viel Bewegung,
Wandern und Fahrradfahren

Frau Mangold: Die Prüfung rocken
Herr Filipiak: Mehr Sport

Herr Mangel: Mein Vorsatz ist es,
keine Vorsätze zu haben

Frau Neuhaus: Weniger
Bequemlichkeit

 

Hier klicken, um das Ergebnis der letzten Frage der Woche zu sehen!

Wer ist online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen