Der Schülerberatungstag - überflüssig oder wichtig?

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.05 (10 Votes)

(Quelle: https://pixabay.com/de/besprechung-meeting-gespr%C3%A4ch-1020056/)

An unserer Schule gibt es einen Tag im Jahr, an dem sich die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer ganz bewusst Zeit für jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler ihrer Klasse nehmen – der Schülerberatungstag. Doch was passiert da eigentlich und warum ist das so wichtig? Schließlich gibt es doch schon zwei Elternsprechtage im Jahr und auch während der Pausen Möglichkeiten, die Unterredung mit den Lehrerinnen und Lehrern zu suchen.

Der Unterschied zum Elternsprechtag liegt darin, dass die Schülerinnen und Schüler am Schülersprechtag alleine zu den Lehrerinnen und Lehrern kommen und mit ihnen unter vier oder sechs Augen über ihre Leistungen, ihr Sozialverhalten und ihre weiteren Ziele sprechen. Für diese etwa 15 Minuten dauernde Unterhaltung muss man vorher einen Termin ausmachen. Die Grundlage für das Gespräch bilden ein Einschätzungsbogen, den die Schülerinnen und Schüler vorher ausfüllen müssen, und die Zeugnisnoten. Daher liegt der Schülerberatungstag auch immer am ersten Montag im Februar, denn kurz vorher hat es die Halbjahreszeugnisse gegeben. In dem Einschätzungsbogen müssen sich die Schülerinnen und Schüler selbst in verschiedenen Bereichen beurteilen. Die Skalen in den einzelnen Bereichen reichen von „sehr gut“ bis „unbefriedigend“. Daneben gibt es auch noch einen Bogen, in welchem die Lehrerinnen und Lehrer ankreuzen müssen, wie sie die betreffenden Schülerinnen und Schüler aus ihrer Sicht einschätzen.

Man sieht, dass der Schülerberatungstag ganz anders abläuft als ein Elternsprechtag und dass er für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bietet, mit den Lehrerinnen und Lehrer in Ruhe über ihre persönlichen Ziele und Probleme zu sprechen und darüber auch Vereinbarungen zu treffen – ganz ohne Mama und Papa.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

Worauf freut ihr euch am meisten in der Adventszeit?

Hier die Top 10 Antworten:

1. Geschenke

2. Adventskalender

3. Zeit mit der Familie und den Freunden

4. Kekse backen

5. Weihnachtslieder

6. Nikoläuse

7. Süßigkeiten

8. Dokorieren

9. Adventskranz

10. Weihnachtsmarkt

Wer ist online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen