Ein Praktikum in Estland - Teil 1

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.69 (45 Votes)

Fünf Schülerinnen und Schüler aus Klasse 9 sind zusammen mit Frau Preu und Herrn Glanz in Estland. Dort machen sie ein Praktikum, unter anderem in einer Schule oder in einer Autowerkstatt.

Die Schüler sind bei Austauschschülern untergebracht, die im April zu uns kommen und hier ein Praktikum machen. Wir werden euch in den nächsten Tagen mit Infos aus Estland auf dem Laufenden halten.

Sonntag ging es erstmal zum Flughafen nach Dortmund und von dort aus Richtung Estland. Am nächsten Sonntag geht es dann wieder zurück nach Paderborn.

In Voru, dort wo unsere Partnerschule ist, steht dieses Schild, dass einem irgendwie bekannt vorkommt, aber auf den zweiten Blick erkennt man dann, wie irritierend die Zahl hinter Paderborn wirkt und wie weit man von zuhause entfernt ist.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

Wenn sie eine Superkraft hätten, welche wäre es und warum?



Herr Schlegel: Hellsehen, dann wäre ich auf die Lehrerkonferenzen besser vorbereitet!

Frau Walker: Fliegen, weil es eine gewisse Freiheit ist.

Frau Brinkmann: Unsichtbarkeit, weil es spannend ist Leuten zuzuhören wenn sie nicht wissen das sie beobachtet werden!

Frau Ludwig: Alles wissen zu können, weil ich dann nie wieder etwas vergessen werde!

Frau Rychlik: Unsichtbarkeit, um alle beobachten zu können. Schön singen wäre auch toll, so wie im Film "Das fünfte Element"!

Frau Kraup: Fliegen, weil ich dann schneller zuhause bin!

Herr Heggemann: Fliegen wegen der Freiheit.

Herr Fischer: Ich hätte gerne ein Fotografisches Gedächtnis, dann würde ich keine Geburtstage mehr vergessen!

Hier klicken, um das Ergebnis der letzten Frage der Woche zu sehen!

Wer ist online