Neue Lehrer: Frau Porbadnik

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.64 (40 Votes)



Warum sind Sie gerade Lehrerin geworden?

Ich habe Spaß an der Arbeit mit Kindern und beschäftige mich gerne mit ihnen. Außerdem vermittele ich gerne Unterrichtsinhalte.

Warum sind Sie gerade an unserer Schule Lehrer geworden?
Ich möchte Erfahrungen an einer Gesamtschule sammeln.

Welche Fächer unterrichten Sie?
Spanisch und Englisch

Früher Schüler - jetzt Handwerker beim Umbau der Mensa

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.70 (10 Votes)


Wie lange arbeiten Sie schon als Fliesenleger?

Ich arbeite seit 2009 als Fliesenleger und war 1 Jahr zwischenzeitlich bei der Bundeswehr.

 

Wie ist es, wieder an dieser Schule „zurück“ zu sein?

Nichts besonderes, es ist wie jeder andere Auftrag auch.

 

Was hat sich hier alles verändert?

Die Lehrer sind älter geworden und die Schüler haben sich auch verändert.

 

Wer waren Ihre alten Klassenlehrer?

Bis zur 9. Klasse Frau Barkhausen und Herr Beckert und dann in der BuS-Klasse Herr Schäfers.

 

Würden Sie nochmal an diese Schule gehen, wenn Sie könnten?

Auf jeden Fall, denn die Schule ist sehr gut und bietet viele Möglichkeiten.

Neue Lehrer: Herr Baro

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 1.34 (60 Votes)

 


Warum sind Sie gerade Lehrer geworden?

Ich hatte mich erst erfolgreich vor diesem Beruf „gedrückt“, da aus meiner Familie alle Lehrer oder aber Fahrlehrer sind. Es haben also alle eine unterrichtende Tätigkeit. Ich habe dann erst Steuerfachangestellter gelernt und anschließend mein Fachabi nachgeholt. Die Studienberatung hat mir damals schon gesagt, dass der Beruf des Lehrers eigentlich der richtige für mich wäre. Ich wollte aber das „große Geld“ machen und habe Wirtschaftswissenschaften studiert. Nach einigen Jahren in der Wirtschaftsprüfung/Steuerberatung habe ich jedoch gemerkt, dass ich das nicht mein Leben lang machen möchte. Da ich, seit ich 15 Jahre alt war, schon im Musikbereich unterrichtete, war die Entscheidung klar, dass ich das machen möchte, was mir Spaß macht und habe die Staatsexamen nachgeholt.

Vorbericht: Interview mit Michael Eb

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.12 (13 Votes)


Einige Schüler der Schülerzeitung werden am 06.06.2015 nach Köln auf das Konzert von Michael Eb fahren und ihn dort für speektakel interviewen. Wer Interesse hat, kann sich gerne Tickets auf https://www.stagelink.de/michael-eb bestellen.

"Sing another Song, geh weiter und mach dein Ding", sagt der 25-jährige Singer/Songwriter Michael Eb. Und genau das macht er. Dieses Lied (Sing another Song) war es, das Sunrise Avenue-Produzent und -Keyboarder Jukka Backlund aus Finnland auf den jungen Künstler aus Heilbronn aufmerksam machte.

Interview mit Andreas Bourani

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.62 (26 Votes)


Im Januar hatten wir das große Vergnügen und durften Andreas Bourani vor seinem Konzert in Bielefeld treffen und interviewen.

 

Wo und auf welche Schule sind Sie gegangen?

 

Ich war in Augsburg in der Schule, auf dem Gymnasium St. Stephan. Das hat einen musischen Zweig, das bedeutet, Musik ist ein Hauptfach und du kannst dir ein Musikinstrument aussuchen, das du spielen möchtest. Es gab zwei Zweige, den humanistischen und den musischen Zweig und ich hab den musischen gewählt, weil ich gern gesungen habe und ein Instrument lernen wollte.

 

 

Mochten Sie die Schule ?

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

Wie findet ihr die Klimaproteste?

Marian: Ich kenne mich da nicht aus, aber ich finde die Idee dahinter gut.


Kevin: Ich finde es unnötig, da es mich nicht interessiert.

 

Leonie: Ich finde es gut, dass es Menschen gibt, die sich dafür interessieren und einsetzen.

 

Lea: Ich finde, dass es wichtigeres gibt.

 

David: Mich interessiert das nicht.

 

Maria: Das Klima geht uns alle etwas an.

 

 

 

 

Hier klicken, um das Ergebnis der letzten Frage der Woche zu sehen!

Wer ist online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen