Zu Hause bei Herrn Bürger

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.73 (24 Votes)

Am Dienstag hatte ich die Möglichkeit ein Homeinterview zu machen. Dieses Mal war ich in Soest bei Herrn Bürger (und seiner Frau und dem kleinen Julian), die mich schon auf der Straße herzlich begrüßt haben. Nach kurzem Gespräch und Kennenlernen ging es auch schon los mit den Fragen.

Sind Sie verheiratet?
Ja, ich bin seit 1 Jahr mit meiner Frau verheiratet.

Interview mit dem neuen stellvertretenden Schulleiter Herrn Dr. Martini

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.40 (25 Votes)

Speektakel: Sehr geehrter Herr Dr. Martini, Sie sind ja nun zum stellvertretenden Direktor unserer Schule ernannt worden. Dazu unsere Glückwünsche. Worin besteht Ihre Aufgabe als stellvertretender Direktor?
Herr Dr. Martini: Danke für die Glückwünsche. Als stellvertretender Leiter dieser Schule ist man zunächst dafür verantwortlich, dass am Anfang des Schuljahres jede Schülerin und jeder Schüler einen Stundenplan erhält. Das ist bei einer so großen Schule wie unserer nicht ganz einfach und dauert ungefähr drei Wochen. Kommt im Laufe des Schuljahres eine neue Lehrerin hinzu oder ein Lehrer verlässt uns, dann muss ich den Stundenplan wieder ändern.

Herr Blum und der Oberstufenraum

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.73 (15 Votes)


Ein Muss für jede Schule...der Oberstufenraum. Nur wo ist unserer? Existiert einer oder muss erst ein neuer Raum erschaffen werden? Diesen Fragen sind wir auf den Grund gegangen, indem wir den Abteilungsleiter Herrn Blum aufgesucht und interviewt haben.

 

Was halten sie von der aktuellen Situation in der Oberstufe?

Insgesamt finde ich sie nicht schlecht. Wir haben genügend Schüler, um ein vernünftiges Kursangebot bereit zu stellen. Mittlerweile gibt es die Berechtigung, wie ich auch richtig finde, dass auch die männlichen Kollegen ihren Elternzeit nehmen dürfen. Ich freue mich auch immer, wenn Kinder geboren werden, und ich möchte mich jetzt nicht beschweren, dass einige Lehrerinnen schwanger sind, aber das macht die Situation in einigen Fächern, wie Chemie und Biologie besonders schwierig. Ich bin auch unglücklich über diesen großen Philosophiekurs in der EF. Ich hoffe, dass ich diesen noch kleiner bekomme. Ansonsten bin ich eigentlich zufrieden.

Neue Lehrer: Frau Möller

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.18 (30 Votes)

 

 

Warum sind Sie gerade Lehrer geworden?

Für mich stand eigentlich schon immer fest, dass ich etwas im sozialen oder pädagogischen Bereich machen möchte und da ich mich dann entschieden habe, die Fächer Deutsch und Biologie zu studieren, weil mich die Fächer schon in der Schule sehr interessierten, er gab sich der Beruf der Lehrerin quasi von selbst.

Zu Hause bei Herrn Raths

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.71 (28 Votes)


In den Sommerferien führte ich mit Herrn Raths ein Homeinterview. 
Ich fuhr morgens mit dem Bus nach Bielefeld und wurde von Herrn Raths am HBF abgeholt. Als ich dann bei Herrn Raths war und seine nette Frau kennengelernt habe, ging es sofort mit den Fragen los.


 

Sind Sie verheiratet?

Ja, ich bin seit vier Jahren sehr glücklich mit meiner Frau Rebekka verheiratet.

 

Wo sind Sie ursprünglich geboren ?

Neue Lehrer: Frau Stadler

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.74 (17 Votes)



Warum sind Sie gerade Lehrerin geworden?

Ich habe schon in meiner Schulzeit Nachhilfeunterricht gegeben. Dort habe ich erfahren, dass ich Inhalte gut vermitteln kann. Des Weiteren macht mir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Freude. Ich kann mich selbst dafür begeistern, mit ihnen auf Entdeckungsreise zu gehen und mitzulernen.

 

Warum sind Sie gerade an unsere Schule gekommen?

Durch eine dienstliche Versetzung, nachdem ich mich auf eine Stelle im Schulamt Paderborn beworben habe. Ich hatte keine Wahl, an welche Schule ich kommen sollte.

 

Welche Fächer unterrichten Sie?

Gesellschaftslehre (Geschichte) und katholische Religion.

Neue Lehrer: Frau Porbadnik

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.64 (40 Votes)



Warum sind Sie gerade Lehrerin geworden?

Ich habe Spaß an der Arbeit mit Kindern und beschäftige mich gerne mit ihnen. Außerdem vermittele ich gerne Unterrichtsinhalte.

Warum sind Sie gerade an unserer Schule Lehrer geworden?
Ich möchte Erfahrungen an einer Gesamtschule sammeln.

Welche Fächer unterrichten Sie?
Spanisch und Englisch

Neue Lehrer: Herr Baro

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 1.36 (59 Votes)

 


Warum sind Sie gerade Lehrer geworden?

Ich hatte mich erst erfolgreich vor diesem Beruf „gedrückt“, da aus meiner Familie alle Lehrer oder aber Fahrlehrer sind. Es haben also alle eine unterrichtende Tätigkeit. Ich habe dann erst Steuerfachangestellter gelernt und anschließend mein Fachabi nachgeholt. Die Studienberatung hat mir damals schon gesagt, dass der Beruf des Lehrers eigentlich der richtige für mich wäre. Ich wollte aber das „große Geld“ machen und habe Wirtschaftswissenschaften studiert. Nach einigen Jahren in der Wirtschaftsprüfung/Steuerberatung habe ich jedoch gemerkt, dass ich das nicht mein Leben lang machen möchte. Da ich, seit ich 15 Jahre alt war, schon im Musikbereich unterrichtete, war die Entscheidung klar, dass ich das machen möchte, was mir Spaß macht und habe die Staatsexamen nachgeholt.

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

Haben Sie Vorsätze für das neue Jahr 2019?

Frau Margerdt: Mehr Zeit mit der 
Familie verbringen


Frau Güzel: Gesunde Ernährung,
mehr Sport, viel Wasser trinken
sowie jeden abend 20 Minuten
vor dem Schlafengehen lesen
Frau Tiemann: Halbmarathon
Herr Reingard: Ernährung um-
stellen und eine Fahrradtour
von Hamburg nach Norwegen

Frau Claußen: Erfolgreiche Prüfung
absolvieren und viel Zeit mit der
Familie verbringen
Herr Schierok: Viel Bewegung,
Wandern und Fahrradfahren

Frau Mangold: Die Prüfung rocken
Herr Filipiak: Mehr Sport

Herr Mangel: Mein Vorsatz ist es,
keine Vorsätze zu haben

Frau Neuhaus: Weniger
Bequemlichkeit

 

Hier klicken, um das Ergebnis der letzten Frage der Woche zu sehen!

Wer ist online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen