Neues Gesicht an der Friedrich-Spee

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.55 (10 Votes)

Wir haben seit diesem Schuljahr mit Herrn Herges einen neuen Sonderpädagogen an unserer Schule, der in den Jahrgängen 5 und 6 tätig ist. Wir haben ihn interviewt und möchten ihn hier kurz vorstellen.

 

Seid wann sind Sie Sonderpädagoge?

Hr. Herges: Seit 1994.

 

An welcher Schule waren Sie zuletzt?

Hr. Herges: Als letztes war ich an der Sertürner Schule in Schloss Neuhaus.

 

Was hat Sie dazu bewegt an unsere Schule zukommen?

Hr. Herges: Ich wurde hierher abgeordnet.

 

Was unterrichten Sie an unserer Schule?

Hr. Herges: Ich unterrichte in der Jahrgangsstufe 6 NW.

 

Haben Sie selbst Kinder?

Hr. Herges: Ja, zwei Söhne. Einer hat hier sogar sein Abi gemacht.

 

Waren Sie selbst gut in der Schule?

Hr. Herges: Ich war nicht schlecht, ich war mittelmäßig.

 

Welche Hobbys haben Sie?

Hr. Herges: In meiner Freizeit golfe und laufe ich.

 

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

Hr. Herges: Kein Problem.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

Wenn sie eine Superkraft hätten, welche wäre es und warum?



Herr Schlegel: Hellsehen, dann wäre ich auf die Lehrerkonferenzen besser vorbereitet!

Frau Walker: Fliegen, weil es eine gewisse Freiheit ist.

Frau Brinkmann: Unsichtbarkeit, weil es spannend ist Leuten zuzuhören wenn sie nicht wissen das sie beobachtet werden!

Frau Ludwig: Alles wissen zu können, weil ich dann nie wieder etwas vergessen werde!

Frau Rychlik: Unsichtbarkeit, um alle beobachten zu können. Schön singen wäre auch toll, so wie im Film "Das fünfte Element"!

Frau Kraup: Fliegen, weil ich dann schneller zuhause bin!

Herr Heggemann: Fliegen wegen der Freiheit.

Herr Fischer: Ich hätte gerne ein Fotografisches Gedächtnis, dann würde ich keine Geburtstage mehr vergessen!

Hier klicken, um das Ergebnis der letzten Frage der Woche zu sehen!

Wer ist online