Neue Lehrer: Frau Klaßmann

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.84 (34 Votes)

Diesen Text gibt es HIER auf russisch und HIER auf arabisch!

 



Warum sind Sie Lehrerin geworden?

Ich wollte schon immer mit Kindern arbeiten. Jetzt bin ich Sonderschullehrerin.

 

Warum sind Sie gerade an unsere Schule gekommen?

Früher habe ich an einer Förderrschule gearbeitet. In den letzten 4 Jahren war ich an einer Hauptschule tätig, die aber jetzt schließt.

 

Welche Fächer unterrichten Sie?

Ich unterrichte Kunst, aber als Sonderschullehrerin bin ich aber auch in vielen anderen Fächern eingesetzt.

 

Waren Sie schon einmal an einer anderen Schule?

Ja, ich war an der Pauline von Mallinckrodt - Schule und an der Gemeinschaftshauptschule in Bad Wünnenberg.

 

Wie lange werden Sie an unserer Schule bleiben?

Ich habe gerade erst angefangen und denke, dass ich bestimmt noch lange bleibe.

 

Was ist Ihr Traumberuf?

Mein Traumberuf ist natürlich Lehrerin. Ich wäre aber auch gerne im Modebereich tätig geworden.

 

Haben Sie diesen Beruf gewählt, weil Sie Kinder mögen?

Ja, natürlich - ich liebe Kinder.

 

In welchen Klassen unterrichten Sie ?

Ich unterrichte im 5. Jahrgang.

 

Warum sind Sie gerade an eine Gesamtschule gegangen und nicht an ein(e) Gymnasium, Realschule oder Hauptschule?

Ich halte die Gesamtschule als Schulform für besser als die anderen.

 

Wie viele Stunden verbringen Sie jede Woche in der Schule?

Ich habe eine ganze Stelle, deswegen bin ich jeden Tag in der Schule.

 

Wie gefällt Ihnen unsere Schule?

Gut, alle Lehrerinnen und Lehrer sind sehr nett und die Schülerinnen und Schüler sind natürlich auch alle nett.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

Haben Sie Vorsätze für das neue Jahr 2019?

Frau Margerdt: Mehr Zeit mit der 
Familie verbringen


Frau Güzel: Gesunde Ernährung,
mehr Sport, viel Wasser trinken
sowie jeden abend 20 Minuten
vor dem Schlafengehen lesen
Frau Tiemann: Halbmarathon
Herr Reingard: Ernährung um-
stellen und eine Fahrradtour
von Hamburg nach Norwegen

Frau Claußen: Erfolgreiche Prüfung
absolvieren und viel Zeit mit der
Familie verbringen
Herr Schierok: Viel Bewegung,
Wandern und Fahrradfahren

Frau Mangold: Die Prüfung rocken
Herr Filipiak: Mehr Sport

Herr Mangel: Mein Vorsatz ist es,
keine Vorsätze zu haben

Frau Neuhaus: Weniger
Bequemlichkeit

 

Hier klicken, um das Ergebnis der letzten Frage der Woche zu sehen!

Wer ist online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen