Interview mit Frau Baldauf - unserer neuen stellvertretenden Schulleiterin

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.88 (8 Votes)

Warum sind sie gerade hier stellvertretende Schulleiterin geworden?
Ich finde, dass dies eine tolle Schule ist und es gibt hier viele kompetente Lehrer. Außerdem mag ich die Vielfalt unter den Schülern hier.
Was haben sie für Pläne?
Ich möchte den Unterricht verbessern z.B. mehr Medien und Technik einführen. Außerdem möchte ich für gesundes Lern- und Lebensklima sorgen. Die Lehrer und Schüler sollen sich in der Schule wohl fühlen.
Wie finden sie unsere Schule bzw. was finden sie gut an unserer Schule?
Ich finde die Sprachschätze gut, die unterschiedliche Talente der Schüler und die Lern- und Wahlfachmöglichkeiten für Schüler.
Was sind ihre Aufgaben als stellvertretende Schulleiterin?
Ich bearbeite Stundenpläne für Schüler und Lehrer. Und ich kümmere mich um die Abläufe und die Organisation des Unterrichts und des Schullebens. Die Schule muss ich zudem auch manchmal in der Öffentlichkeit vertreten, bei Sitzungen zum Beispiel.

Neue Lehrer: Frau Margerdt

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.83 (6 Votes)

Warum sind Sie gerade Lehrerin geworden?
Ich bin Lehrerin geworden, weil ich etwas bewirken möchte und weil ich sehr gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen arbeite und es mag ihnen beim Aufwachsen zu helfen und sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Das Schulleben ist so vielfältig und jeden Tag aufs Neue eine Herausforderung.

Zu Hause bei Herrn Riediger

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.33 (23 Votes)

Warum wohnen Sie gerade in Dahl?
Ich komme gebürtig aus Arnsberg (Sauerland) und es sieht im Sauerland von der Landschaft her so ähnlich aus wie hier in Dahl. Es ist sehr gebirgig und eine ganz andere Landschaft als z.B. in Elsen oder Sande, und das erinnert mich an meine alte Heimat.

Spaßinterview mit Frau Rychlik

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.75 (80 Votes)

Haben sie Kinder?
Ja, „Monsterkinder“! :)

Wie viele Kinder haben sie denn?
2

Wie alt sind ihre Kinder?
9 und 10

Und wie heißen ihre Kinder?
Lea und Ano.

Wenn sie keinen Mann hätten, welchen Lehrer würden sie heiraten?

Neue Lehrer: Frau Klaßmann

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.88 (33 Votes)

Diesen Text gibt es HIER auf russisch und HIER auf arabisch!

 



Warum sind Sie Lehrerin geworden?

Ich wollte schon immer mit Kindern arbeiten. Jetzt bin ich Sonderschullehrerin.

Neue Lehrer: Frau Ahlborn-Krull

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.14 (18 Votes)




Warum wollen Sie eigentlich Lehrer werden?

Mir macht das Unterrichten und die Arbeit mit Kindern / Jugendlichen Spaß.

Zu Hause bei Herrn Bürger

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.93 (21 Votes)

Am Dienstag hatte ich die Möglichkeit ein Homeinterview zu machen. Dieses Mal war ich in Soest bei Herrn Bürger (und seiner Frau und dem kleinen Julian), die mich schon auf der Straße herzlich begrüßt haben. Nach kurzem Gespräch und Kennenlernen ging es auch schon los mit den Fragen.

Sind Sie verheiratet?
Ja, ich bin seit 1 Jahr mit meiner Frau verheiratet.

Interview mit dem neuen stellvertretenden Schulleiter Herrn Dr. Martini

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.61 (23 Votes)

Speektakel: Sehr geehrter Herr Dr. Martini, Sie sind ja nun zum stellvertretenden Direktor unserer Schule ernannt worden. Dazu unsere Glückwünsche. Worin besteht Ihre Aufgabe als stellvertretender Direktor?
Herr Dr. Martini: Danke für die Glückwünsche. Als stellvertretender Leiter dieser Schule ist man zunächst dafür verantwortlich, dass am Anfang des Schuljahres jede Schülerin und jeder Schüler einen Stundenplan erhält. Das ist bei einer so großen Schule wie unserer nicht ganz einfach und dauert ungefähr drei Wochen. Kommt im Laufe des Schuljahres eine neue Lehrerin hinzu oder ein Lehrer verlässt uns, dann muss ich den Stundenplan wieder ändern.

Herr Blum und der Oberstufenraum

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.96 (13 Votes)


Ein Muss für jede Schule...der Oberstufenraum. Nur wo ist unserer? Existiert einer oder muss erst ein neuer Raum erschaffen werden? Diesen Fragen sind wir auf den Grund gegangen, indem wir den Abteilungsleiter Herrn Blum aufgesucht und interviewt haben.

 

Was halten sie von der aktuellen Situation in der Oberstufe?

Insgesamt finde ich sie nicht schlecht. Wir haben genügend Schüler, um ein vernünftiges Kursangebot bereit zu stellen. Mittlerweile gibt es die Berechtigung, wie ich auch richtig finde, dass auch die männlichen Kollegen ihren Elternzeit nehmen dürfen. Ich freue mich auch immer, wenn Kinder geboren werden, und ich möchte mich jetzt nicht beschweren, dass einige Lehrerinnen schwanger sind, aber das macht die Situation in einigen Fächern, wie Chemie und Biologie besonders schwierig. Ich bin auch unglücklich über diesen großen Philosophiekurs in der EF. Ich hoffe, dass ich diesen noch kleiner bekomme. Ansonsten bin ich eigentlich zufrieden.

Neue Lehrer: Frau Möller

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.41 (28 Votes)

 

 

Warum sind Sie gerade Lehrer geworden?

Für mich stand eigentlich schon immer fest, dass ich etwas im sozialen oder pädagogischen Bereich machen möchte und da ich mich dann entschieden habe, die Fächer Deutsch und Biologie zu studieren, weil mich die Fächer schon in der Schule sehr interessierten, er gab sich der Beruf der Lehrerin quasi von selbst.

Ausgefragt: Die Frage der Woche!

Welches ist für Sie die wichtigste App?

Herr Riediger:
Geocaching

Frau Hillebrand:
Whats app

Herr Strauß:
Spotify

Frau Zimmermann: 
Audible

Herr Fischer:
Padersprinter

Frau Wittköpper:
Email

Herr Niehaus:
Slack

Wer ist online